In vielen Fällen ist es heute möglich und ratsam, die bleibenden Zähne nicht zu entfernen, wie es früher oft üblich war bei kieferorthopädischen Behandlungen, sondern zu erhalten. Durch die folgenden Alternativen ist dies auch ohne Außenspange realisierbar.

Pendulum

Das Pendulum ist eine festsitzende Platte am Gaumen. Sie wird eingesetzt, wenn die oberen Backenzähne zu weit nach vorne gewandert sind und die vorderen Zähne dadurch zu wenig Platz haben. Das Pendulum schiebt die Backenzähne zurück und schafft so Platz für die restlichen Zähne. Es wird fest am Oberkiefer verankert, ist aber von außen nicht zu sehen. Das Pendulum kann eine Alternative zur Behandlung mit Mini-Implantaten im Oberkiefer sein.

TopJet

Der TopJet besteht aus einem Bogen am Gaumen und einer Feder, die sich an einer Minischraube abstützt. Er dient als sehr zuverlässiges Gerät ebenfalls dazu, die großen Backenzähne nach hinten zu bewegen, damit für die Eckzähne genug Platz gewonnen wird. So können häufig alle gesunden bleibenden Zähne erhalten bleiben. Das Tragen einer Außenspange ist mit dem TopJet nicht mehr erforderlich. Der TopJet befindet sich vollständig innen und ist für die meisten Patienten angenehm zu tragen.

Bene-Slider

Einerseits kann dieses Gerät im Oberkiefer die seitlichen Zähne nach hinten bewegen, um mehr Platz für alle Zähne zu schaffen. Andererseits kann man es (in etwas anderer Bauweise) auch einsetzen, wenn Lücken geschlossen werden sollen, wo bleibende Zähne von Natur aus fehlen. Es hält sich an zwei Minischrauben am Gaumen fest und ein Metallbogen läuft am Gaumen und rechts und links an den Zahnreihen entlang. Neben der Vielseitigkeit ist ein weiterer Vorteil, dass es komplett innen liegt und damit für andere unsichtbar ist.

Close